Zeit managen | Einsatzbereiche und Methoden der Zeitplanung


Zeit managen | Zeitplanung | Methoden und Einsatzbereiche
Zeit managen | Zeitplanung | Methoden

Zeit managen - Einsatzbereiche: Worum es geht! Es geht um folgende Fragen: Wie können Sie besser Ihre kostbare Zeit managen? Mit welchen Methoden können Sie effizienter Ihren beruflichen oder privaten Alltag bewältigen?

 

Mit Hilfe des persolog® Zeitmanagement-Modells lernen Sie, wie Sie am besten mit einem kostbaren und knappen Gut umgehen: Ihrer Zeit. Ihrer beruflichen und privaten Lebenszeit. Auch wenn unser Tag weiterhin 24 Stunden hat: Zeit ist in unserer heutigen Welt ein limitierter Faktor – sowohl in unserer Arbeitswelt, als auch privat.

 

Der effektive Umgang mit der zur Verfügung stehenden Zeit gewinnt daher immer weiter an Bedeutung. Was haben Sie nun davon? Zeitmanagement bedeutet, die vorhandene Zeit besser zu nutzen und damit mehr Zeit zur Verfügung haben. Sie senken Ihr Stressniveau und tragen zu Ihrer persönlichen Work-Life-Balance bei. Die Zeit zu „managen“ ist eine Basisfertigkeit, die Ihre Gesamtlebensqualität zu erhöhen vermag.

Wie Sie besser Ihre kostbare Zeit managen | Einsatzbereiche und Methoden der Zeitplanung

Erfolgreiche Persönlichkeiten berichten oft, dass der bewusste Umgang mit der Zeit auf ihrem Weg zum Erfolg von maßgeblicher Bedeutung war. Die Verbesserung des Zeitmanagements geht zwar nicht von heute auf morgen. Doch der Prozess über einen längeren Zeitraum lohnt sich.

 

Angesichts der Anforderungen unserer Zeit werden hilfreiche Methoden und Techniken der Zeitplanung und des Zeitmanagements benötigt. Sowohl in der Kompetenz sich selbst zu führen, als auch im Umgang mit dem eigenen Stress. Und das nicht nur am Arbeitsplatz! Zwischen Hausarbeit, Einkäufen, Erledigungen und Verpflichtungen aller Art kommt häufig das Wichtigste zu kurz: Zeit für die Familie, Zeit für Freunde, Zeit für sich selbst, Zeit für Hobbys. Besseres Zeitmanagement bedeutet daher auch, mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge des Lebens zu gewinnen.

 

Im Zeitmanagement geht es darum, dass Ihre Wünsche, Ihr Wissen und Ihre Fertigkeiten zur Gewohnheit werden. Erst wenn Ihnen etwas zur „guten“ Gewohnheit geworden ist, wird es auch zur Ressource, auf die Sie zurückgreifen können:

Zeitmanagement - Zeitplanung
Gewohnheiten zur persönlichen Ressource werden lassen

Genauso wie Sie beim Autofahren nicht mehr überlegen müssen, um zu bremsen oder zu schalten. So soll beim Zeitmanagement der Umgang mit Themen wie Delegieren, eine vernünftige Tages- und Wochenplanung, eine gute eigene Zeitwahrnehmung oder ein sinnvolles Ziele und Prioritäten setzen für Sie zur Selbstverständlichkeit werden.

 

Konsequent und systematisch angewendet, verhilft Ihnen Zeitmanagement dazu, bei gleichbleibendem Zeiteinsatz mehr zu erreichen.


Zeit managen | Zeitplanung: Einsatzbereiche und Methoden